ARK: Survival Evolved
Offline
-
Map: -
Slots: 0/0

User Login



Passwort vergessen

Du hast noch keinen Account ? ? ?

Geniese die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

eingetragen am:
Freitag, den 12. 10. 2018
Kommentare:
3
PUBG - Ab November wird per Hardware-ID ge...
Autor: LordOfDeath
eingetragen am:
Samstag, den 06. 10. 2018
Kommentare:
0
Mehr als 13 Millionen Cheater gebannt
Autor: LordOfDeath
eingetragen am:
Dienstag, den 25. 09. 2018
Kommentare:
1
World War 3 - Early Access Start
Autor: LordOfDeath
eingetragen am:
Sonntag, den 23. 09. 2018
Kommentare:
2
The Witcher 3 HD Reworked Project 5.1
Autor: Gulle
Forum:
Allgemein
Antworten:
275
letzte Antwort:
von LordOfDeath
am 17.09.18 um 22:57 Uhr
Ich hau mich weg...
Autor: LordOfDeath
Forum:
Games
Antworten:
12
letzte Antwort:
von Gulle
am 16.09.18 um 12:17 Uhr
SCUM
Autor: Matchbox
Forum:
Games
Antworten:
2
letzte Antwort:
von LordOfDeath
am 04.02.18 um 19:34 Uhr
Hunt:Showdown
Autor: LordOfDeath
Forum:
Games
Antworten:
15
letzte Antwort:
von LordOfDeath
am 04.02.18 um 19:33 Uhr
Ghost Recon Wildlands
Autor: gelöschter User
  • Battlefield 3
  • Battlefield 4
  • Battlefield 1
  • Rainbow Six Siege
  • DayZ
  • ARMA 3
  • Breaking Point
News
Willkommen auf der Homepage des Old Men Battalion...
Allgemein
Freitag 12. 10. 2018 - 20:09 Uhr
Autor: LordOfDeath
Die Entwickler von PUBG haben im Koreanischen Forum angekündigt,
das ab November Cheater auf Basis ihrer Hardware-ID gebannt werden.
Der gebannte Cheater müsste dann neben neuem Spiel samt Account,
auch Teile der Hardware tauschen um wieder spielen zu können.

Die zugehörige Sperrmechanik wurde schon mit Update 22 ins Spiel eingebaut
und muss nur noch "scharf" geschaltet werden.
Eine Ankündigung im englischen Forum steht noch aus. Es dürfte aber nicht mehr allzu
lange dauern, bis auch dort das neue System angekündigt wird.

Quelle: PCGames Hardware
News Teilen
{teilenpermalink} {teilenbbcode} {teilenhtml}
{teilenfb}{teilentwitter}{teilengoogle}{teilenmail}

Allgemein
Samstag 06. 10. 2018 - 22:00 Uhr
Autor: LordOfDeath
Wer bisher noch nicht glauben wollte, daß PUBG ein Cheater Problem hat,
der sollte nach diesen Zahlen eines besseren belehrt worden sein.
Laut Entwicklern wurden in etwas mehr als einem Jahr über 13 Millionen Accounts gebannt.
Die höchste Zahl an gebannten Accounts wurde in Woche 42 mit über 1 Millionen Banns erreicht.
Dagegen ist die vergangene Woche mit unter 100.000 bans recht harmlos gewesen.

Quelle: PCGames.de
News Teilen
{teilenpermalink} {teilenbbcode} {teilenhtml}
{teilenfb}{teilentwitter}{teilengoogle}{teilenmail}

Allgemein
Dienstag 25. 09. 2018 - 23:37 Uhr
Autor: LordOfDeath
Ab dem 19. Oktober kann man WW3 bei Steam im EA für 28$ erwerben.

Aber was ist WW3 genau? Ein Multiplayer-FPS im Stil eines Battlefield...
Laut diverser Spieler und Fachzeitschriften, die WW3 auf der GC 2018 angetestet haben,
spielt es sich wie eine Mischung aus Battlefield 3 und dem altehrwürdigen Battlefield 2.
Alte BF2 Veteranen sollten also mal ein Auge auf WW3 werfen...
Entwickelt wird WW3 vom Polnischen Entwickler The Farm 51...

Laut Entwickler sollen Teamplay und ein recht hohes Maß an Realismus im Fokus stehen.
Dieser Realismus soll sich vor allem bei der Ballistik bemerkbar machen.
Desweiteren sagt TF51, das sie umfangreiche Recherchen betrieben haben um ein möglichst authentisches
Verhalten von Projektilen auf Körper und Panzerungen zu simulieren.


News Teilen
{teilenpermalink} {teilenbbcode} {teilenhtml}
{teilenfb}{teilentwitter}{teilengoogle}{teilenmail}

Allgemein
Sonntag 23. 09. 2018 - 15:06 Uhr
Autor: Gulle
Für das in die Jahre gekommene "The Witcher 3: Wildhunt" ist seit Juli 2018 das Mod HD Reworked Project 5.1 erhältlich!

Wer mal wieder Lust auf eine gepflegte Runde Witcher 3 hat, kann dies nun in weiter verbesserter Qualität machen.

Die neuste Mod verbessert Texturen und Wasser erheblich und ist endlich bequem über einen Installer verfügbar.

Link, Screenshots und Video der Verbesserungen findet Ihr hier: Witcher 3 HD Reworked Project 5.1

Quelle: PCGames.de
News Teilen
{teilenpermalink} {teilenbbcode} {teilenhtml}
{teilenfb}{teilentwitter}{teilengoogle}{teilenmail}

RainbowSixSiege
Donnerstag 20. 09. 2018 - 19:19 Uhr
Autor: LordOfDeath
Vom eigenen Kollegen in den Rücken geschossen zu werden ist nervig.

Vor allem im normalen Modus von RB6 Siege war die einzige Möglichkeit den TK zu bestrafen, ein einfacher Vote-Kick.
Mit dem aktuellen Patch ändert sich das nun. Ab sofort gelten auch im Modus ohne Rang die Ranked Regeln.
Das bedeutet, dass man direkt beim ersten Verstoß für eine halbe Stunde gesperrt wird.
Ein Verstoß liegt vor, wenn ein Spieler zwei Mal durch Friendly Fire stirbt.
Bei wiederholten Vergehen sind Sperren bis zu einer Woche möglich.

  • Erster Verstoß: 30 Minuten Sperre
  • Zweiter Verstoß: 60 Minuten Dperre
  • Dritter Verstoß: 2 Stunden Sperre
  • Vierter Verstoß: 24 Stunden Sperre
  • Fünfter Verstoß: 7 Tage Sperre

Ubisoft möchte mit dieser Angleichung klar machen, dass Teamkills in keinem Modus erwünscht sind.


Bei Rauswürfen im Ranked Modus ändert sich durch den Patch nichts.
Ein Rauswurf zählt weiter als verlorenes Spiel und wirkt sich entsprechend auf das Matchmaking-Ranking aus.
News Teilen
{teilenpermalink} {teilenbbcode} {teilenhtml}
{teilenfb}{teilentwitter}{teilengoogle}{teilenmail}

1 | 2 | 3 | 4