Kategorie: Allgemein Allgemein

Autor: LordOfDeath Verfasst am 22. 04. 2018
Lootboxen - In den Niederlanden nun als Glücksspiel eingestuft.
Nach dem Lootboxen Skandal um Battlefront 2 haben einige Staaten geprüft, ob es sich bei
Lootboxen um eine Art Glücksspiel handeln könnte.

Die Niederlande haben nun Entschieden, das das unter gewissen Umständen zutrifft.
Die Holländischen Behörden habe sich die Lootboxen von 10 unterschiedlichen Spielen angesehen.
Bei 4 Spielen stellten sie fest, das sie gegen gesetztlichen Bestimmungen zu Wetten und
Glücksspiel verstoßen. Ausschlaggebend war dabei, das in den betroffenen Spielen Gegenstände per
Zufall erworben werden können und diesen Gegenstände online gehandelt werden können.

Welche Spiele das genau sind, haben die Behören noch nicht veröffentlicht. Laut Holländischen Medien
soll es sich bei den betroffenen Spielen um FIFA 18, Rocket League, DOTA2 und PUBG handeln.

Die betroffenen Spiele müssen nun bis mitte Juni die fraglichen Lootbox-Mechanismen entfernen,
die sie gegen geltenens Gesetz verstoßen. Um die Lootbox-Mechanismen weiterhin in der vorhandenen
Form im Spiel zu behalten, müssten die Hersteller eine entsprechende Glücksspiellizenz erhalten und
Warnungen über mögliche Suchtrisiken auf die Spielepackung drucken.


Quelle: PC-Games.de